Das Netzwerk ökonomische Bildung und Beratung

Das Netzwerk ökonomische Bildung und Beratung (NÖBB e.V.) nimmt seine Arbeit auf. Am 23.10.2018 sind zwölf WirtschaftswissenschaftlerInnen in Bochum zusammengekommen, um das Netzwerk ökonomische Bildung und Beratung e.V., kurz NÖBB e.V., zu gründen. Ziel ist es zum einen den Pluralismus im Fach Volkswirtschaftslehre in Forschung und Wissenschaft zu fördern und einen kritischen sowie undogmatischen Austausch von WissenschaftlerInnen verschiedener ökonomischer Denkschulen zu ermöglichen. Weiterhin unterstützt es NachwuchswissenschaftlerInnen, vor allem DoktorandInnen und Post-DoktorandInnen, materiell sowie immateriell in ihrer Ausbildung und Forschungstätigkeit. Durch die Unterstützung soll es NachwuchswissenschaftlerInnen ermöglicht werden, den bisherigen Stand der Volkswirtschaftslehre kritisch zu reflektieren und zur Weiterentwicklung der Methoden und der Erkenntnisse dieser Disziplin beizutragen. Darüber hinaus möchte das Netzwerk eine gemeinwohlorientierte wissenschaftliche Beratung von privaten und öffentlichen EntscheidungsträgerInnen. Gemeinwohlorientiert wird dabei im Sinne von ökonomischer, sozialer und ökologischer Nachhaltigkeit verstanden.

Menü schließen

Einverständniserklärung zur Veröffentlichung von Fotos und Filmaufnahmen:

Ich willige ein, dass im Rahmen von Veranstaltungen angefertigte Foto- und Filmaufnahmen für Veröffentlichungen, Berichte, in Printmedien, Neuen Medien und auf der Internetseite des Vereins verwendet werden dürfen. Eine Verwendung der Aufnahmen für andere als die beschriebenen Zwecke oder ein Inverkehrbringen durch Überlassung der Aufnahme an Dritte ist unzulässig. Diese Einwilligung ist freiwillig. Sie kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

vollständige Datenschutzerklärung 

Datenschutzerklärung

Ich willige ein, dass der Verein „Netzwerk ökonomische Bildung und Beratung e.V.“ als verantwortliche Stelle, die in der Beitrittserklärung erhobenen personenbezogenen Daten wie Name, Vorname, Geburtsdatum, Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer ausschließlich zum Zwecke der Mitgliederverwaltung und der Übermittlung von Vereinsinformationen durch den Verein verarbeitet und genutzt werden. Eine Übermittlung von Daten findet nur im Rahmen der in der Satzung festgelegte Zwecke statt. Diese Datenübermittlungen sind notwendig zum Zwecke der Organisation. Eine Datenübermittlung an Dritte außerhalb des obengenannten Vereins findet nur im Rahmen von Art.6 Abs.1 lit. c DSGVO statt. Eine Datennutzung für Werbezwecke findet nicht statt. Bei Beendigung der Mitgliedschaft werden die personenbezogenen Daten gelöscht, soweit sie nicht entsprechend der gesetzlichen Vorgaben aufbewahrt werden müssen. Jedes Mitglied hat im Rahmen der Vorgaben des Bundesdatenschutzgesetzes/ Datenschutzgrundverordnung das Recht auf Auskunft über die personenbezogenen Daten, die zu seiner Person bei der verantwortlichen Stelle gespeichert sind. Jedes Mitglied hat im Rahmen der Vorgaben der Datenschutzgrundverordnung das Recht auf Löschung der personenbezogenen Daten, die zu seiner Person bei der verantwortlichen Stelle gespeichert sind. Außerdem hat das Mitglied, im Falle von fehlerhaften Daten, ein Korrekturrecht.

vollständige Datenschutzerklärung